So deployst du eine stateless Application auf der SUSE Cloud Application Platform Developer Sandbox

Was ist Cloud Foundry?

Cloud Foundry ist eine Open-Source-Multi-Cloud-Application Plattform. Sie wurde ursprünglich geschrieben, um es EntwicklerInnen zu ermöglichen, ihre Workloads schnell auf einer opinionated Plattform bereitzustellen. In diesem Sinne opinionated, dass die Plattform zu komplexen technischen Entscheidungen Stellung nimmt und viele vordefinierte Einstellungen hat, welche ihren BenutzerInnen bei der bestmöglichen Zielerreichung helfen, ohne etwas an den raffinierten Details ändern zu müssen.

Die SUSE Cloud Application Platform ist eine Distribution von Cloud Foundry, welche die Schlüsselkomponenten von Cloud Foundry in modernen Containern ausführt.

Es ist zwar möglich, jede Art von Anwendung auf der SUSE Cloud Application Platform auszuführen, präferiert wird jedoch das Ausführen von modernen, Cloud-native, stateless Applications.

Was ist eine stateless Application?

Eine moderne, cloud-native, zustandslose Anwendung wird in der Regel aus einer Kombination mehrerer Mikrodienste aufgebaut. Die Nutzung der microservice architecture pattern hilft Entwicklern, steful von stateless Teilen der Anwendung zu isolieren.

Zustandslose Anwendungen folgen in der Regel den im Manifest der Zwölf-Faktor-Anwendung dargelegten Prinzipien. Das Manifest legt, wie bereits dessen Name vermuten lässt, zwölf universell anwendbare Paradigmen fest, die EntwicklerInnen von nativen Cloud-Anwendungen beachten sollten. Die Paradigmen regeln, wie Anwendungskomponenten interagieren sollten und wie sie voneinander isoliert werden.

Mit der SUSE Cloud Application Platform können EntwicklerInnen diese Faktoren auf einfache Weise implementieren.

 

Die SUSE Cloud Application Platform Developer Sandbox

Um ein Gefühl dafür zu bekommen, was die SUSE Cloud Application Platform zu bieten hat, kannst du entweder den Stack selbst installieren (was ziemlich viel Zeit, Serverressourcen und Erfahrung erfordert) oder die fertige Developer Sandbox verwenden, die der SUSE Developer Community zur Verfügung steht. Es handelt sich um ein kostenloses Konto auf einer Instanz der SUSE Cloud Application Platform, mit welchem du die Möglichkeiten der Plattform erkunden kannst. Die Developer Sandbox steht dir so lange zur Verfügung, wie du sie benötigst.

Werfen wir einen Blick auf die SUSE Developer Sandbox und stellen unsere erste Demo-Application bereit. Ziel dieser Übung ist es dich für deinen Weg zur Ausführung einer Anwendung auf einer Containerplattform zu wappnen. Befolge dazu die folgenden Schritte – solltest du auf ein Problem stossen, kannst du uns gerne über info@adfinis-sygroup.ch kontaktieren.

1. Registriere dich über das Registrierungsformular auf der Developer Sandbox

2. Nach der Registrierung und Verifizierung deiner E-Mail kannst du zum Developer Sandbox-Portal navigieren und dich in der Developer Sandbox anmelden

Registrierung

Registrierung

3. Klicke auf « Get Started » in der « Cloud Application Platform Developer Sandbox », um die Landing Page zu öffnen

Get started

Get started

4. Auf der Landing Page kannst du zu « Get your Developer Sandbox now » navigieren. Nachdem du dich eingeloggt hast, wirst du zu deiner Sandbox umgeleitet

5. Du bist jetzt bei der webbasierten Verwaltungsoberfläche der Stratos-basierten SUSE Cloud Application Platform angemeldet

Stratos

Stratos

Deploy Caasperli

Für diesen Blogbeitrag haben wir eine einfache Application vorbereitet, welche wir auf der Developer Sandbox-Instanz der SUSE Cloud Application Platform bereitstellen.

Die Application, welche deployed wird, heisst Caasperli. Der Name « CaaSPerli » setzt sich aus CaaSP (Container as a Service Platform) und Kasperli zusammen. Kasperli ist wohl das bekannteste Kinder-Hörspiel und Theaterfigur der Deutschschweiz. Kasperli trägt eine rote Mütze und zeichnet sich durch seine unterhaltsamen und lustigen Abenteuer aus. In der Schweiz ist das Wortspiel ein echter Brüller. Jetzt kannst auch du Caasperli kennenlernen und mit ihm ein lustiges und lehrreiches Abenteuer in der wunderbaren Welt von CaaSP und CAP erleben. 

In diesem ersten Beitrag werden wir eine einfache Landing Page mit grundlegenden Funktionen deployen.

6. Navigiere zu der Unterseite « Applications » von Stratos, um zu beginnen

Applications

Applications

7. Klicke auf das « + » oben rechts auf der Oberfläche, um mit dem Einsatz von Caasperli zu beginnen

Interface

Interface

8. Wähle « Public GitHub », um den Deployment Wizard zu öffnen

GitHub

GitHub

 

9. Wähle einen Space (wie « dev ») und klicke auf Weiter, um zu beginnen

Source

Source

10. Gib den Namen « adfinis-sygroup/potz-holzoepfel-und-zipfelchape » in das Feld Project ein und wählen Sie den master branch

11. Wähle den letzten Commit im “Source Config”-Schritt

12. Aktiviere das Kontrollkästchen « Create a random route » im Schritt « Overrides » und klicke auf « Deploy »

13. Du kannst nun beobachten, wie die SUSE Cloud Application Platform die Anwendung deployt. Sobald die Implementierung erfolgreich abgeschlossen ist, kannst du die Application-Zusammenfassung  anzeigen lassen, indem du auf  « Go to App Summary” klickst

14. Navigiere zum « Log Stream » in der App-Zusammenfassung, um zu sehen, wie die SUSE Cloud Application Platform Caasperli auf Hochtouren bringt

15. Sobald die Logs »Container became healthy » anzeigen, kannst du zu der App navigieren, indem du zurück zum « Summary » und dann auf den Link Visit () klickst

16. Du solltest nun vom Caasperli auf seiner Landing Page angelacht werden.

Super gemacht, du hast soeben Caasperli deployt!

In der nächsten Ausgabe dieser Blog-Reihe werden wir Caasperli mit einem Backend mit einem Service erweitern, welcher von der Developer Sandbox bereitgestellt wird. 

Schon gewusst, dass die SUSE Cloud Application Delivery das Dilemma zwischen Verkauf, System Administration und Entwicklung lösen kann? In unserem Blog erklären wir dir wie.

 

So löst du das Dilemma zwischen Verkauf, System Administration und Entwicklung.